Judith – seit acht Jahren als Sozialbegleiterin bei ARTEGRA – ist für die Begleitung unserer geschützten MitarbeiterInnen zuständig. Dabei ist sie nicht nur für diese, sondern aufgrund ihrer vielfältigen Erfahrungen, für das gesamte Team eine wichtige Ansprechsperson. Für die vierfache Mama gilt dabei die Devise „Geht nicht gibt’s nicht“, woraus ihr Anspruch herausspricht, allen Menschen – mit als auch ohne Beeinträchtigung – den Raum zu geben ihre Fähigkeiten, Talente und Wünsche ausleben zu dürfen.

~ARTEGRA beschäftigt Menschen mit und ohne Beeinträchtigung~